Wir freuen uns über Ihren Anruf +49 9732 788 15 10

Artikel-Nr. 13004-bd

smart pft body

Komfortabler und einsichtiger Bodyplethysmograph für maximales Patienten-Wohlbefinden bei der Untersuchung

Details

Unser Bodyplethysmograph bietet für Patienten mit besonderen Anforderungen („poor mobility“) außergewöhnliche Eigenschaften: Die ovale Ganzglasaussicht mit Panorama-View eignet sich besonders für die Anwendung bei Menschen mit Klaustrophobie. Die sehr niedrige Einstiegsstufe (weniger als 10 Zentimeter) in Verbindung mit zweigeteilten Flügeltüren erlaubt einen komfortablen Einstieg für Patienten mit geringer Mobilität. Der Bodyplethysmograph verfügt zudem über einen Griff an der Decke als Einstiegshilfe sowie einen ausziehbaren Sitz als Option für Rollstuhlfahrer.

Häufige Fragen

Welche Optionen sind beim Gerät verfügbar?
Rhinomanometrie (Masken- und/oder Olivenversion), Atemantriebsmessung (P01/Pmax), Messung des Atemwegwiderstandes (Rocc), Schnittstelle zum Krankenhausinformationssystem (HL7)
Welche Features sind bei der Software verfügbar?
GLI 2012, Normwertberechnung möglich, Netzwerkfähige SQL-Datenbank, Softwareprogrammierung mit neuster Entwicklungsumgebung, erfüllt ATS (American Thoracic Society) und ERS (European Respiratory Society) Richtlinien, Ständige Aktualisierung der Software mittels neuester Updates, Vollautomatisierte Datenbanksicherungen möglich, AutoZeroing / SmartZeroing: Der Patient kann immer am Mundstück bleiben, Motivationsgrafiken für Kinder
Was ist im Lieferumfang enthalten?
Das gesamte Set beinhaltet ein leistungsstarkes Computersystem (Windows 10 Professional), SSD Festplatte, 24" Curved Monitor und einen Farb-Tintenstrahldrucker. Die aktuelle Software ist multiuserfähig, enthält GLI 2012 / Z-Score und kann in sämtliche Praxiscomputersysteme eingebunden werden. Eine SQL-Datenbank bietet in Bezug auf Datensicherheit und Zuverlässigkeit alle Vorteile eines Industriestandards. Die Messmodule Spirometrie, Fluss/Volumen, Resistance, TGV/TLC und GDT-Schnittstelle sind inklusive.
Welche Messwerte kann das Gerät Messen?
VC, IVC, IC, ERV, IRV, TV, FVC (ex), FEV 6, FEV 3, FEV 1, FEV 0.75, FEV 0.7, FEV 0.5, FEV1/FVC, FEV1/IVC, FEV1/VC, FEV0,5/FVC, FEV0,5/IVC, FEV1*30, PEF, MEF 25, MEF 50, MEF 75, MEF 25-MEF75, AEX, t ex, EV, FVC (in), FIV1, FIV1/VC, PIF, MIF 25, MIF 50, MIF 75, MEF50/MIF50, RAW (eff), sRAW, GAW, sGAW, TGV, RV, TLC, TGV/TLC, RV/TLC, IC, VC, IC/TLC, VC/TLC, IC/TGV, VC/TGV, IC/RV, VC/RV
Wie funktioniert die Schnittstelle in das Praxiscomputersystem (GDT)?
Unsere Software wird durch regelmäßige Updates an die aktuellen Empfehlungen des "Qualitatsring Medizinische Software" angepasst. Hierdurch erfüllen wir immer den neusten GDT (Gerätetransfer) Standard. Selbst der vollautomatische Transfer einer PDF Datei ist mit unserer Schnittstelle möglich.

Daten

  • Volumen
    860 Liter
  • Abmessung
    115 x 83 cm (Kabine)
  • Gewicht
    139 kg
  • Sensor
    Pneumotachograph
  • Flowbereich
    0,02l/sec - 20l/sec +/- max 3% absolut
  • Widerstand
    <0,055 kPa/l*sec @ 15 l/sec
* Pflichtfeld